Einladung zum 44. IPU Kongress in Lünen/Dortmund

Liebe Umweltpsychologie-Interessierte :-)

Der diesjährige Winterkongress zum Thema "Umweltpsychologie im kommunalen Klimaschutz" findet vom 4. bis 07.Dezember in der Jugendherberge Cappenberger See (Lünen) bei Dortmund statt. Das Umweltamt der Stadt Dortmund hat uns eingeladen, mit lokalen Klimaschutzakteur*innen zusammenzukommen und zu diskutieren, was Umweltpsychologie zum Gebiet des kommunalen Klimaschutzes beitragen kann. Euch erwarten neben vielfältigen Workshops zu Klimaschutz, Kommunikation, Moderation und Mediation u.a. auch spannende Exkursionen zu Klimaschutzprojekten in der Region. 

 

Unter anderem werden wir uns mit folgenden zentralen Fragen beschäftigen:

  • Was ist Umweltpsychologie?
  • Was bedeutet kommunaler Klimaschutz und wer ist daran beteiligt?
  • Wie können umweltpsychologische Erkenntnisse Klimaschutz auf lokaler Ebene stärken?
  • Welche umweltpsychologischen Interventionen gibt es, die zu nachhaltigen Veränderungen führen?
  • Welche Beispiele für erfolgreiche umweltpsychologische Projekte im kommunalen Klimaschutz gibt es?
  • Welche  beruflichen Perspektiven gibt es für Sozialwissenschaftler*innen und  Psycholog*innen im Themenfeld des kommunalen Klimaschutzes?

 

Leider sind bereits alle Plätze für den Kongress belegt. Hier könnt ihr euch für die Nachrücker*innenliste anmelden.

 

Für weitere Infos zum Kongress findet ihr hier den Flyer zum Download.

 

Bei Fragen zum Kongress kontaktiert uns unter der Adresse kongress@ipu-ev.de.

Wir freuen uns auf einen austauschreichen und gemütlichen Nikolauskongress mit euch! 

Viele Grüße und bis bald in Lünen!

Euer IPU-Kongressteam

Ilmari, Jan, Josephine, Laura, Lina, Margarete und Nele