Mitgliedschaft

Du möchtest Mitglied in der Initiative Psychologie im Umweltschutz werden?
 
Die IPU ist ein offenes Netzwerk und lebt von ihren Mitgliedern: von ihrem Engagement, ihren Ideen, Erfahrungen und nicht zuletzt ihren Mitgliedsbeiträgen. Als Mitglied lieferst du also einen unschätzbaren Anteil am Gelingen und Fortbestehen des mehr als 20 Jahre alten IPU Netzwerks! Dafür danken wir dir!
 
Eine Mitgliedschaft in der IPU ist offen für alle und ermöglicht dir:
 
Vernetzung und lebendigen Austausch rund um die Umweltpsychologie,
  • Ermäßigte Teilnahme an den halbjährigen IPU-Kongressen mit interessanten Vorträgen, Workshops, Postersession, Podiumsdiskussion und vielen inspirierenden Menschen!
  • E-Mail-Verteiler: Forum zur Vernetzung und zum Austausch von Informationen, Jobangeboten, Fragen und Antworten.
  • Zugang zum internen Bereich der Website und Nutzung der Mitgliedersuche.

 

Freiraum für Engagement und Mitgestaltung,
  • Möglichkeit zur Mitgestaltung und Weiterentwicklung der IPU durch ehrenamtliches Engagement im Vorstand, den Kongressorganisations-Teams, der Geschäfts- und Informationssammelstelle (GIS) oder an anderer Stelle im Verein.
  • Mitarbeit in bestehenden regionalen und überregionalen IPU-Arbeitskreisen wie dem AK Wiki, AK PR-Team, dem AK Umweltpsychologie für die Praxis oder dem Forschungscluster Suffizienz.
  • Möglichkeit zur Gründung neuer Arbeitskreise und Lokalgruppen und finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung.

 

persönliche Unterstützung, Beratung und viele weitere Vorteile.
  • Beratung und Hilfe bei der Konzeption und Planung von eigenen Umweltpsychologieprojekten wie bspw. Abschlussarbeiten, selbstorganisierten Lehrveranstaltungen, Vorträgen, etc.
  • Vermittlung und Betreuung von umweltpsychologischen Praktika in Organisationen und Betrieben über unsere Praktikumsplattform und Expert_innen im IPU Netzwerk.
  • ermäßigte Teilnahme an den IPU Kongressen.

 

Hier geht's zum Antragsformular!