Praktikumsplattform

Praktikum

Die Praktikumsplattform wurde als Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), des Bund Deutscher Psychologen (BDP) und der IPU aus zwei Gründen ins Leben gerufen:

1) Studierenden der Psychologie wird internetgestützt die Suche nach geeigneten Praktikumsplätzen erleichtert (s.u.).

2) Im Umweltbereich agierende Organisationen (Unternehmen, Verbände, Behörden) können in vielfacher Weise von umweltpsychologischem Wissen profitieren.

Die Praktikumsplattform sucht also beide Punkte zu verbinden: Sie wendet sich sowohl an Studierende als auch an Unternehmen, NGOs etc. mit der Idee, psychologische Erkenntnisse bei der Bearbeitung umweltbezogener Themen zu nutzen.

 

In welchen Bereichen kann die Umweltpsychologie wichtige Lösungsvorschläge beisteuern?

Umweltpsychologie hebt die Rolle des Menschen bei der effektiven Planung und Durchführung von Umweltschutzmaßnahmen hervor. Einige Fragestellungen sollen hier beispielhaft aufgeführt werden:

  • Wie kann die Mitarbeitermotivation bei der Einführung von Umweltmanagementsystemen gesteigert werden?

  • Wie können Gewohnheiten bezüglich der Verkehrsmittelwahl aufgebrochen werden?

  • Wie sollte eine (Umweltschutz-) Organisation aufgebaut sein, so dass ein effektiver Umweltschutz möglich ist?

  • Wie kann umweltfreundliches Verhalten gefördert werden?

 

Wer übernimmt die fachliche Betreuung der PraktikantInnen, wenn die jeweilige Organisation keine Diplom-PsychologInnen beschäftigt?

Die Betreuung durch Diplom-PsychologInnen stellt in der Regel eine Voraussetzung für die Anerkennung des Praktikums durch die Universität dar. Sind keine Diplom-PsychologInnen vor Ort, bietet die IPU die Möglichkeit, das Praktikum nach Möglichkeit extern zu betreuen. Außerdem kann je nach Einsatzgebiet versucht werden, Kontakte zu praktisch arbeitenden UmweltpsychologInnen herzustellen, die bei Problemen oder Fragen kontaktiert werden können.

 

Wie erfolgt die Vermittlung der Praktika?

 

Für Organisationen:

Bei Interesse können Sie Informationen zu Ihrer Organisation an praktikumsboerse(at)ipu-ev.de schicken. Zur Orientierung welche Informationen für uns relevant sind, ziehen Sie bitte die Spaltenüberschriften der unten hochgeladenen Excel-Tabelle zu Rate. Die Informationen werden dann von uns in die Excel-Tabelle eingepflegt.

 

Für Praktikumsplatzsuchende:

Eine zentrale Bewerbung über die IPU e.V. ist nicht möglich. Bitte nutze die Kontakte und Angaben in den Dateien der Praktikumsstellen für Deine persönliche Bewerbung. Kontaktiere uns gegebenenfalls gerne über praktikumsboerse(at)ipu-ev.de, wenn Du eine_n Diplom-PsychologenIn zur externen Betreuung benötigst oder weitere Fragen hast.

 

Anregung zur Mithilfe:

 

Bitte schreibt eine kurze E-Mail an praktikumsboerse(at)ipu-ev.de, wenn ein Praktikumsangebot nicht mehr aktuell sein sollte oder Ihr ergänzende Vorschläge habt. Diese werden dann von uns in das bestehende Dokument eingepflegt. Wenn Ihr bereits ein Praktikum in einer Organisation mit umweltpsychologischem Bezug gemacht habt, freuen wir uns, wenn Ihr uns Euren Praktikumsbericht schickt. Die meisten Prüfungsämter an den Universitäten verlangen diesen ohnehin. Als Vorlage könnt Ihr das unten hochgeladene Dokument nutzen.

 

Praktikumsstellen

In folgender Excel-Tabelle findet Ihr eine Übersicht verschiedener Institutionen, bei denen andere Studierende bereits Praktika absolviert haben oder die thematisch zum Bereich der Umweltpsychologie passen. Ihr könnt selbst bei den Adressen anfragen, ob aktuell Praktikumsmöglichkeiten bestehen und inwiefern Ihr Euer umweltpsychologisches Wissen dort einbringen oder ausbauen könnt.

Die Praktikumsbericht-Vorlage könnt Ihr nutzen, um Eure Erfahrungen mit anderen Interessierten zu teilen. Die Praktikumsberichte sind für Personen einsehbar, die Mitglied bei der Gruppe IPU e.V. auf der Plattform des netzwerk n sind (https://plattform.netzwerk-n.org/group/ipu-ev/). Eine Erklärung zur Plattform findet Ihr unter: https://www.youtube.com/watch?v=ErF6PadJXoU