Liebe IPUs,

Wir aus dem Orgateam des kommenden IPU-Kongresses müssen euch leider mitteilen, dass der geplante Präsenz-Kongress vom 19.-22.11. in Witzenhausen aufgrund der steigenden Corona-Fallzahlen nicht stattfinden kann. Die Entscheidung fiel uns nicht leicht und macht uns ziemlich traurig, da wir große Lust auf ein Zusammenkommen und gemeinsames Lernen fernab des Bildschirmes mit euch hatten.
Auf der anderen Seite fühlt sich die Entscheidung für uns verantwortungsbewusster und somit auch erleichternd an.
Denn seit dem Erfolg des letzten Online-Kongresses wissen wir, dass das IPU-Netzwerk ziemlich viel Power, Flexibilität und Kreativität verkörpert. Diese Stärken möchten wir nutzen, um aus der bereits geleisteten Vorarbeit etwas Neues entstehen zu lassen: Ob ein Online-Kongress, dezentrale Aktionen oder eine Mischung der beiden als Hybrid-Modell stattfinden, wollen wir noch entscheiden. Einzelpersonen aus dem Orgateam haben Interesse daran, dabei mitzuarbeiten, als gesamte Gruppe konnten wir uns aber nicht dazu entscheiden, den Wege abseits des Präsenz-Kongresses zu beschreiten.

CALL TO ACTION: Wir suchen Interessierte, die kurzfristig Lust haben, über das Format zu brainstormen und es umzusetzen. Der Vorstand trifft sich mit dem alten Orgateam am Mittwoch, den 14.10. um 19 Uhr, um die Möglichkeiten zu besprechen und eine Übergabe zu machen: Wenn du Lust hast, an einem neuen Format zu arbeiten, melde dich gerne bei kongress@ipu-ev.de
Zurückgreifen könnte ein neues Team auf:
– ein Konzept zum Thema Klimagerechtigkeitskrise, das als Basis dienen kann
– Kontakte zu 15 Referierenden, die teilweise schon zugesagt haben, auch bei Online-Formaten mitwirken zu wollen
– bei Bedarf finanzielle Mittel des BMBF
– Wissen zu Digitalen Formaten (“How-To-Online-Kongress”)

Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass das gemeinsame Organisieren eine verbindende, bereichernde und empowernde Erfahrung ist.
Wir freuen uns auf dich! Vorerfahrungen brauchst du keine, Bock ist völlig ausreichend!
BIS DANNI (bleibt) !
Das alte Orga-Team
P.S. Eine digitale Mitgliederversammlung findet trotzdem am 21.11.20 um 18 Uhr statt, die Einladung bekommt ihr bald.

Bis zum nächsten Kongress sind es noch

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Den Aufruf für den letzten Kongress findest du hier:

Wir laden dich zum ersten Online-Kongress der IPU ein!

Leider kann der diesjährige Frühlingskongress „Suffizienz erleben – mit Kopf, Herz & Hand“, der vom 21.-24.05. in Schernbach stattfinden sollte, nicht wie geplant stattfinden. Trotzdem wollen wir uns mit dir gemeinsam rund ums Thema Suffizienz weiterbilden, austauschen, Inspiration sammeln und aktiv werden, und zwar in Form eines Online-Kongresses mit freundlicher Förderung durch die Selbach-Umwelt-Stiftung.

Wir laden Dich daher herzlich dazu ein, vom 05. bis 07. Juni am ersten Online-Kongress des IPU. e.V teilzunehmen! Um uns eine bessere Organisation des Kongresses und der einzelnen Programmpunkte zu ermöglichen, bitten wir Dich, Dich bis zum 27.05.2020 anzumelden.

Im Fokus des 55. IPU-Kongresses steht das Konzept Suffizienz, mit seiner kognitiven (Kopf), emotionalen (Herz) und praktischen (Hand) Seite. Der Kongress orientiert sich in seinem Aufbau hierbei an den vier E’s der Suffizienz: Entschleunigung, Entglobalisierung, Entkommerzialisierung und Entrümpelung (aufbauend auf Sachs, 1993). Da uns klar ist, dass gerade in der aktuellen Lage viele von uns schon genug Zeit vor dem Cmputer verbringen, haben wir uns zum Ziel gesetzt, möglichst viele Programmpunkte zumindest teilweise offline stattfinden zu lassen. Auch der Aspekt der Vernetzung, der ein Herzstück eines jeden Kongresses bildet, wird nicht zu kurz kommen.

Der Kongress beginnt am 05.06. am frühen Abend mit einer einführenden Keynote zum Thema Suffizienz und einem gemeinschaftlichen Willkommensabend. Samstag und Sonntag beginnen wir voraussichtlich gegen 8:30 Uhr mit einem gemeinsamen Einstieg (Yoga o.Ä.). Von 10 bis 11 oder 12 Uhr und von 15 bis 16 oder 17 Uhr werden die nach den vier E’s aufgeteilten Workshops stattfinden. Zwischen den Workshop-Sessions wird es die Möglichkeit geben, sich in der Großgruppe zu treffen und auszutauschen. Samstagabend wird wie gewohnt der Bunte Abend stattfinden, kombiniert mit einem OpenSpace.

Auch wenn für diesen Kongress Kosten für Unterbringung und Verpflegung entfallen, liegt es in unserem Interesse, den Referierenden ein angemessenes Honorar für ihre Mühen zu zahlen. Der Beitrag für diesen Online-Konress ist daher dieses Mal spendenbasiert, der Mindestbetrag beläuft sich für Studierende auf 5 Euro und für Beschäftigte auf 10 Euro. Diesen Betrag könnt ihr ganz einfach per PayPal überweisen. Den Link findet ihr im Anmeldeformular.

Wir haben aufmerksam die kritische Auseinandersetzung mit verschiedenen Online-Tools zur Durchführung von digitalen Workshops und Kongressen verfolgt. Aufgrund von Datenschutz und Kapazitätsgrenzen haben wir uns schlussendlich für BigBlueButton entschieden. Der Online-Zugang wird über einen passwortgeschützten Bereich auf der IPU-Website organisiert.

In den nächsten Wochen folgen Updates zum genaueren Zeiplan, Inhalten und Zugängen.

Du hast Anregungen, Fragen oder etwas anderes auf dem Herzen? Schreib uns gerne eine Mail an: kongress[at]ipu-ev.de.

Wir freuen uns schon auf einen spannenden Kongress mit dir!