Wir arbeiten tatkräftig daran, umweltpsychologische Lehre verstärkt an deutschen Universitäten einzubinden. Dafür werden Konzepte geschrieben, die es Hochschulen künftig erleichtern sollen, Umweltpsychologie in ihren Fächerkanon einzubauen.

Was ist unser aktuelles Projekt?
Derzeit erarbeiten wir eine Online-Vorlesung „Psychologie des sozial-ökologischen Wandels“, die deutschlandweit frei für interessierte Studierende, aber auch Praktiker*innen und Aktivist*innen zur Verfügung stehen wird. Ziel ist es, die Psychologie der Transformation und ihre Hintergründe zu vermitteln, aber vor allem auch transformatives Verhalten zu fördern. Anders als in anderen Vorlesungen geht es uns explizit auch darum, Praxisbezüge herzustellen und Wissen direkt anwendbar zu machen. Darum folgt auf die reine Wissensvermittlung (durch Dr. Sonja Geiger, Prof. Dr. Gerhard Reese, Prof. Dr. Sebastian Bamberg, Dr. Claudia Menzel, Dr. Anke Blöbaum, Sebastian Neubert und Marlis Wullenkord) auf jede Vorlesung ein Anwendungsteil, in dem das Gelernte angewendet, kritisch reflektiert oder aus anderer Perspektive beleuchtet wird. Technisch wird die Online-Vorlesung durch die Virtuelle Akademie Nachhaltigkeit (https://va-bne.de) in Bremen umgesetzt.

Kontakt: lehre at ipu-ev.de